Sand im Getriebe...

Hier seid Ihr immer auf dem aktuellsten Stand.
Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Sand im Getriebe...

Beitragvon casaBARcardi » Fr 23. Jun 2017, 15:37

Ahoi Crew !

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen in den letzten Wochen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass
ich etwas unternehmen muss, damit sich in diesem Forum Geschichte nicht wiederholt...

Ich habe mir gestern Abend nochmal diverse Threads, Facebook-Kommentar-Arien und auch teils darauf
bezugnehmenden PN- oder Messengerverkehr durchgelesen und bin dabei zu folgender Erkenntnis
gekommen:

Der Sinn & Nutzen, den in Marcus und meiner eigenen Vorstellung dieses Forum für alle bringen sollte, ist
so nicht mehr im Fokus einiger hier schreibender User. Der mittlerweile hier im Forum von einigen Usern
gepflegte Umgangston gefällt mir überhaupt nicht mehr, das muss sich wieder drastisch ändern !

Marcus und meine Intention zur Gründung dieses Forum war und ist die folgende:

Im alten Forum fehlte jegliche Steuerung durch einen Administrator. Ungerechtigkeiten, hitzige Disskussionen
die nichts mehr mit Rum zu tun hatten, Beleidigungen, offene Anfeindungen und fehlende Toleranz gegenüber
anderen Meinungen waren die Folge. Unternehmen konnte da auch ich als Moderator wenig bis garnichts.

Marcus und ich möchten mit unserem Forum eine Platform für Rumconnaisseure & Rumsammler bieten,
in dem man sich über Rum austauschen kann, Flaschenteilungen organisieren kann sowie allgemeine
Informationen über Rum austauschen.

Marcus und mir war und ist wichtig, dass in unserem Forum ein freundlicher und offener Umgangston
herrscht und vom Mixrum über den Süßrum (mit dem nahezu jeder angefangen hat) bis zum Highend
Tropical Aged Single Cask Rum hier jede Gattung vertreten ist und mit dem selben Respekt behandelt
wird.

Im Rahmen dieser groben Vorgaben kann und darf gerne, auch kontrovers, diskutiert werden. Allerdings
möchten wir eher das ÜBER Rum diskutiert wird und nicht über Dinge, die nur sekundär und schwer greifbar
damit zu tun haben, wie z.B. Händler- und Käuferfehlverhlaten (ist immer eher subjektiv) oder die Preisvorstellungen
von anderen Leuten. Natürlich ist ÜBER Rum diskutieren IMMER subjektiv da Geschmack IMMER subjektiv ist.
Daher bietet diese Art des sich über Rum austauschens aber eben auch überhaupt kein Eskalationspotetial,
ganz im Gegensatz zu der Peripherie des Rums wie z.B. den Abfüllern, Produzenten, der Sugar- & No-Sugar
Fraktion, Preispolitik, Kaufverhalten, etc.

Schreibt weiter Tastingnotes und Reviews- natürlich offen und ehrlich - nicht der Meinung anderer folgend !
Mir persönlich ist es vollkommen egal wer welchen Rum gerne mag, wer wieviel Geld für welchen Rum ausgibt,
wer nur eine Flasche von einer Abfüllung kauft und wer 6 davon kauft, solange es zum trinken oder teilen ist
oder wer an die große Rumblase glaubt und das Caroni so wie Erdöl ewig reichen wird.

Was mir nicht egal ist ist wie gesagt das einige hier mit ihrer Meinung um sich werfen, Fremdmeinungen nicht
tolerieren (man muss diese ja nicht akzeptieren) und persönliche Differenzen nicht öffentlich austragen.
Ich persönlich glaube z.B. weder an die große Rumblase (in Bezug auf z.B. Caroni - nicht alte Zacapas, etc.) oder
an die Verschwörungstheorie das alles von Spekulanten aufgekauft wird. Ich will hier nicht näher darauf eingehen,
das habe ich an anderer Stelle schon zu Genüge getan.

Ich habe die jüngsten "kontroversen Diskussionen", die meiner Meinung nach stark in diese Richtung aus dem
Ruder gelaufen sind, erstmal gesperrt. Löschen werd ich da jetz nichts mehr, betrachtet das dann wie so eine Art
"So möchte ich es hier nicht haben" Denkmal. Beispielsweise der Thread "Herr H. aus HH" oder der Tryptich
Thread in den Notes, wo von mehreren schon die Schützengräben ausgehoben wurden. In Letzterem werde ich
überigens noch diese Beiträge in einen anderen Thread umsiedeln da das dort ziemlich OT ist...

Da wurden z.T. in meinen Augen normale Fragen gestellt auf die schnippisch, sarkastisch und abwertend reagiert
wurde. Ich weiß sehr wohl, auch eine normale Frage kann man so oder so lesen und wenn dann noch eine leichte
Antisympathie zwischen den Threaderstellern herrscht, dann artet das für meinen Geschmack zu sehr aus.

Jedenfalls möchte ich ähnlich gelagerte Diskussionen hier in unserem Forum nicht mehr haben - Punkt !
Zukünftig werde ich, sollte ich diese so werten, das es zu solchen Ausuferungen führen kann, diese
User mit eben dieser Begründung zeitweise sperren und oder die Beiträge löschen. Das hat m.E.n. weniger
mit Zensur oder Kraft meiner eigenen Arroganz zu tun, sondern ist seit eh und jeh in den Forenregeln festgelegt.
Leider war ich da in den vorliegenden Fällen in der Vergangenheit nicht konsequent genug, das wird sich nun ändern.

Ich habe ganz bewusst hier niemanden konkret angesprochen, über das von mir geschriebene kann
sich jeder selbst seine Gedanken machen und oder seine Konsequenzen daraus ziehen.

Bevor ihr Euch demnächst wundert, Noge bat mich seinen Account und alle seine Posts zu löschen.
Seine Begründung hierfür ist schlicht und ergreifend, das er sich oft nur aufgrund SEINER Meinung
und SEINER Einstellung zu gewissen Dingen angegriffen fühlt, obwohl er seine Aussagen entweder
auf Fakten stützt oder deutlich macht, dass es sich nur um seine Meinung handelt. Ich werde daher
seiner Bitte entsprechen.

Ich will, nochmal kurz zusammengefasst, nur eines erreichen - Ein friedliches und respektvolles Miteinander !

Wer sich nicht sicher ist ob etwas das er loswerden möchte, wenn es denn ein anderes Mitglied
direkt betrifft, dies öffentlich tun sollte, der möge doch einfach dieses Mitglied erstmal persönlich
kontaktieren oder es einfach ganz lassen.

Fremdmeinungen zu zerpflücken und mit seiner überschreiben zu wollen führt einfach zu nichts.
Meinungsäußerungen ohne Bezug auf ein anderes Mitglied dürfen gerne getätigt werden, sollten
aber einfach als solche gekenzeichnet sein. Es ist nicht immer leicht, trotzdem versuche auch ich, der
durchaus mit seiner Meinung zu einigen Sachen bei anderen hier aneckt, immer dies zu tun.

Wer mir noch PN geschrieben hat die ich noch nicht beantwortet habe, der wird in den nächsten Tagen
noch eine ausführliche Antwort erhalten.

Und jetzt lasst uns das Getriebe neu Fetten, die Fog setzen und wieder in ruhige Gewässer segeln !

In diesem Sinne - BACK TO RUM CREW ! :pirate_sailor:
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Doktoron
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 334
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 19:43
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Doktoron » Fr 23. Jun 2017, 16:03

casaBARcardi hat geschrieben:
Marcus und mir war und ist wichtig, dass in unserem Forum ein freundlicher und offener Umgangston
herrscht und vom Mixrum über den Süßrum (mit dem nahezu jeder angefangen hat) bis zum Highend
Tropical Aged Single Cask Rum hier jede Gattung vertreten ist und mit dem selben Respekt behandelt
wird.

:



Das finde ich geil und laesst mich täglich mehrfach ins Forum schauen :up:
Für R(h)um und Ehre :pirate_two_sabers:

Doktoron's beste Medizin

Benutzeravatar
Nosferatu68
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 558
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 07:18
Wohnort: Oberkochen
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Nosferatu68 » Fr 23. Jun 2017, 20:24

:eek: :eek: :eek:

Was ist denn hier los? Irgendwie hab ich da was nicht mitbekommen :irre:

Benutzeravatar
Klesi
Matrose
Matrose
Beiträge: 79
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 11:39
Wohnort: Niederbayern
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Klesi » Fr 23. Jun 2017, 22:47

@i_love_fourspare:

Entschuldige, aber könnten wir jetzt bitte mal die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen und nach vorne schauen? Es ist mit sicherheit niemandem geholfen wenn man jetzt in jedem seiner Beiträge die (entschuldige) beleidigte Leberwurst raushängen lässt und nochmal auf alte kontroverse Beiträge anspielt bzw. sie zitiert.

Ich denke Casas Beitrag war eindeutig. Gemeinsam nach vorne schauen und uns nicht gegenseitig zerfleischen.
Bei "Rucola" fehlt doch eindeutig ein "m", oder?

Benutzeravatar
Klesi
Matrose
Matrose
Beiträge: 79
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 11:39
Wohnort: Niederbayern
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Klesi » Fr 23. Jun 2017, 23:12

I_love_Foursquare hat geschrieben:@Klesi

Du, ich bin nicht beleidigt. Mir gehts sehr gut, ich habe den Schrank voll mit geilem Rum und neide niemandem irgendetwas. :)
Ich verstehe nicht, wie man alles in diese Schublade packen möchte?
Schrieb ich nicht gerade erst von Meinungen und Objektivität, habe ich nicht eben erst am eigenen Beispiel exzerziert, in Korrektur als auch im Bericht über die Korrektur, in wie weit Subjektivität komplementär zur Faktenlage dargestellt sein kann?



Ok, ich weiß bescheid. War mir nur nicht ganz sicher, aber jetzt ist es sonnenklar.
Danke dir!
Bei "Rucola" fehlt doch eindeutig ein "m", oder?

Benutzeravatar
Woisit
Maat
Maat
Beiträge: 133
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 23:12
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Woisit » Fr 23. Jun 2017, 23:24

I_love_Foursquare hat geschrieben:
Gut. Das nächste Mal nutze ich die technischen Möglichkeiten exzessiv aus, damit es sofort klar ist.
Dann sähe mein Text so aus (entscheidende Stellen fett):
Ich tat dies bspw. bei meinem Triptych-Review, nachdem ich darauf hingewiesen wurde, dass man hier nicht von "triple maturation" -wie anfangs von mir angegeben, sprechen kann. Also habe ich das selbstverständlich korrigiert. Ganz ohne Demut übrigens, denn um die geht es nicht. Es geht einfach um eine korrekte Korrektur von Falschangaben.

Gute Nacht.


Am besten liest du nochmal genau den Anfangspost von casa durch. Don't drink and post funktioniert in einem Rum Forum vermutlich nicht :roll:

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon casaBARcardi » Fr 23. Jun 2017, 23:31

@ILF: Is gut jetzt...
@Klesi: Lass Dich nicht ärgern...
@Woisit: So isses...
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
linus
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:24
Wohnort: 51570
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon linus » Sa 24. Jun 2017, 09:21

Danke für die Worte Casa,
vielleicht kehre ich vom lesenden Status mal wieder zu postenden Status zurück.

Warten wir öhm ich mal geduldig ab, wie deine Worte fruchten.

Best wishes gen Norden ;)


P.s. ein Mitpirat hat sich via PN schon bei mir verabschiedet, eben wegen der von Dir angeführten Dinge.
Zuletzt geändert von linus am Sa 24. Jun 2017, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Proben Bar & Lounge
"Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)

SecondDram
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:33
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon SecondDram » Sa 24. Jun 2017, 09:23

Wurde I_love_Foursquare raus geworfen?

Wer wurde alles raus gekickt?

:pirate_confused:
Spiel mir das Lied vom Malt...

I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long long way from home...

Benutzeravatar
linus
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:24
Wohnort: 51570
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon linus » Sa 24. Jun 2017, 09:28

Living_Bottle hat geschrieben:Wurde I_love_Foursquare raus geworfen?

Wer wurde alles raus gekickt?

:pirate_confused:

Wenn es dich so interessiert nutze die Funktion Pn an Casa.

Nur ein kleiner Tip am Rande mit Hinweis den Eingangspost ganz zu lesen!
Proben Bar & Lounge
"Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)

SecondDram
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:33
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon SecondDram » Sa 24. Jun 2017, 09:37

Ich habe die Frage hier gestellt, da im Eingangspost nur von Noge zu lesen war. "Freiwillige" Aktion.
Wenn es jetzt evtl. zu "Forensäuberungen" kommt, dann erlaube ich mir auch hier gezielt nachzufragen.
Spiel mir das Lied vom Malt...

I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long long way from home...

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Flo » Sa 24. Jun 2017, 09:43

Casa wird sich da bestimmt nochmal äußern. Bevor da aber jetzt böser Flurfunk beginnt: auch ILF^2 ging freiwillig. Soviel kann ich an dieser Stelle schon einmal sagen. Hier wurde nichts gesäubert!

Benutzeravatar
Nosferatu68
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 558
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 07:18
Wohnort: Oberkochen
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Nosferatu68 » Sa 24. Jun 2017, 09:44

Politik führt grundsätzlich früher oder später zu Streit! Warum? Weil jeder den anderen von seiner Meinung überzeugen will und darauf beharrt, weil er meint, recht zu haben. Und es ist bei jeder politischen Diskussion, die ich bisher in den verschiedensten Foren erlebt habe, Jemand dabei, der persönlich wird und beleidigt. Das habe ich schon zur genüge erlebt! Dazu kommt die Problematik, das Posts immer Spielraum für Interpretationen lassen, was bei einem persönlichen Gespräch von Angesicht zu Angesicht weit weniger häufig auftritt. Man ist beim Posten oftmals nicht in der Lage, keinen Interpretationsspielraum zu lassen. Und dann gibts noch die User, die in Posts das lesen, was sie interpretieren wollen.
Das sorgt für Unfrieden in einem Forum und lenkt von dem Thema, wofür das entsprechende Forum da ist, komplett ab. Und das ist definitiv nicht Sinn und Zweck!

SecondDram
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:33
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon SecondDram » Sa 24. Jun 2017, 09:50

Noge geht freiwillig, I_love_Foursquare geht freiwillig, ...
Wir sind doch alle eigentlich hier her gekommen um zu bleiben. Freiwillig.

Und dass es mal Meinungsverschiedenheiten, kontroverse Diskussionen, gar Streit gibt, ... Das ist doch auch normal im Forenleben.

Das muss bzw. müsste sich doch auch mit Ausdiskutieren, Versöhnen, Hierbleiben lösen lassen. Oder?

(Wer diesen Post ganz gelesen hat, darf einmal die Sonntagsmesse schwänzen.)
Spiel mir das Lied vom Malt...

I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long long way from home...

Benutzeravatar
Sani28
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 816
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 07:16
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Sani28 » Sa 24. Jun 2017, 12:15

Tja, so ist das halt: Ein Kommen und Gehen.
_____________________________
VG Eric
Addicted to r(h)um :love:

Sanis Samplekiste

RUMBOOM

Letter of Marque

SecondDram
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 366
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 17:33
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon SecondDram » Sa 24. Jun 2017, 14:13

Sani28 hat geschrieben:Tja, so ist das halt: Ein Kommen und Gehen.


Ist das wirklich so nüchtern bis emotionslos zu sehen?

Rum-Community -> Rum-Club -> Rum-Bahnhof?!
Spiel mir das Lied vom Malt...

I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long long way from home...

Benutzeravatar
Sani28
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 816
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 07:16
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Sani28 » Sa 24. Jun 2017, 14:15

Schon. Manche wollen halt nur provozieren und andere ertragen keine Kritik ;) Was soll's, Lebba geht weider.
Liegt ja nur an uns.
Zuletzt geändert von Sani28 am Sa 24. Jun 2017, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
_____________________________
VG Eric
Addicted to r(h)um :love:

Sanis Samplekiste

RUMBOOM

Letter of Marque

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon casaBARcardi » Sa 24. Jun 2017, 15:42

Also eins kann ich Euch sagen, wenn hier einer von mir gelöscht wird dann a) weil er es selber wollte oder b) weil er Sachen geschrieben hat die bereits an einem oder mehreren Straftatbeständen kratzen... letzteres war hier noch nie der Fall.
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Rumlounge
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 424
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 06:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Rumlounge » Sa 24. Jun 2017, 15:51

scheinbar ist hier einigen, die Hitze der letzten Tage etwas zu Kopfe gestiegen.
Kommt doch mal alle wieder etwas runter, es geht doch hier letztendlich um unser Hobby/Freizeit und nicht um Arbeit.
Zumindest für mich bedeutet Hobby, Freizeitbeschäftigung und Entspannung, dem normalen Trott entgehen und entspannen.

Rumkugel
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 312
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 18:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Sand im Getriebe...

Beitragvon Rumkugel » Sa 24. Jun 2017, 16:11

Manchmal herrscht an Deck ein rauer Ton, da muss der Captain halt Kielholen lassen und dann ist wieder gut :lol:

Rumtrinkende Piraten leiden zuweilen schon mal an Hitze bedingten Ausfälligkeitserscheinungen :mute:


Zurück zu „Neuigkeiten & Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast