Neuling sucht Rat

Hier könnt ihr allerlei Diskussionen zum Thema Rum starten.
Benutzeravatar
Moppedlampe
Decksjunge
Decksjunge
Beiträge: 31
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 12:45

Neuling sucht Rat

Beitragvon Moppedlampe » Mi 28. Jun 2017, 08:55

Guten Morgen,

ich bin von dem Forum hier überwältigt und auf gewisse Art und Weise schreckt mich es auch ab. :lol:
Ich merke wie unwissend ich eigentlich bin was unser Hobby angeht und bin erstaunt wie viel die Mitglieder über dieses Thema wissen.
Woher kommt dieses Wissen?
Seid Ihr alle Händler und verdient damit Geld?
Woher weiß man welche Flasche wie schmeckt und was sie Wert ist?
Es ist doch unmöglich zu wissen welche Flasche wie schmeckt und das dann eindeutig zuordnen zu können bei der großen Vielfalt.

Ich habe mir mal vor 3 Jahren eine Don Papa 7 Jahre Flasche gekauft, sollte damals was Besonderes sein. Ich bin im Großhandel durch die Regale gelaufen und mir hat damals die Flasche gefallen.
So habe ich den Rum gewählt, nach dem Aussehen der Flasche. :mute:
Dann durch einen Zufall habe ich gesehen dass es das ja auch als 10 Jahre alt gibt und das die Flaschen limitiert waren, leider auch ausverkauft. Da mir der 7 Jahre alte Don wirklich geschmeckt hat, wollte ich den 10er haben. Ich habe lange gesucht, telefoniert und ich habe herausgefunden dass es eine neue Abfüllung gegeben hat. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig das ich die Flasche auf einmal für 60€ bekomme und nicht für über 100€.
Hab dann auch gleich 3 Flaschen geordert, eine für mich, eine zum Verkauf und eine zum in den Keller stellen. Wobei ich sagen muss das ich pro Flasche nur 35€ bezahlt habe da die Kassiererin einen Fehler gemacht hat. :eek:
Nun finde ich die Flasche im Internet nicht mehr für unter 100€
Würde sagen das ich alles richtig gemacht habe, ob der Papa nun ein guter oder nicht ist, sei mal dahin gestellt.

Was ich damit sagen will ist, das mich dieses Fieber gepackt hat und ich mit euch mitreden will, woher bekomme ich dieses Wissen? Habt Ihr wirklich alles probiert was Ihr anbietet oder auch kauft?

Gibt es Geschmacklich einen Rum wie den 10er Papa der dann doch etwas Besonderes ist?
Ich habe 1000de von Fragen ich hoffe ich bekomme diese auch beantwortet :roll:


Grüße
Adam

calberto
Obermaat
Obermaat
Beiträge: 233
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 16:03
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon calberto » Mi 28. Jun 2017, 09:12

Moppedlampe hat geschrieben:Guten Morgen,

ich bin von dem Forum hier überwältigt und auf gewisse Art und Weise schreckt mich es auch ab. :lol:
Ich merke wie unwissend ich eigentlich bin was unser Hobby angeht und bin erstaunt wie viel die Mitglieder über dieses Thema wissen.
Woher kommt dieses Wissen?
(1) Seid Ihr alle Händler und verdient damit Geld?
(2) Woher weiß man welche Flasche wie schmeckt und was sie Wert ist?
Es ist doch unmöglich zu wissen welche Flasche wie schmeckt und das dann eindeutig zuordnen zu können bei der großen Vielfalt.

Ich habe mir mal vor 3 Jahren eine Don Papa 7 Jahre Flasche gekauft, sollte damals was Besonderes sein. Ich bin im Großhandel durch die Regale gelaufen und mir hat damals die Flasche gefallen.
So habe ich den Rum gewählt, nach dem Aussehen der Flasche. :mute:
(3)Dann durch einen Zufall habe ich gesehen dass es das ja auch als 10 Jahre alt gibt und das die Flaschen limitiert waren, leider auch ausverkauft. Da mir der 7 Jahre alte Don wirklich geschmeckt hat, wollte ich den 10er haben. Ich habe lange gesucht, telefoniert und ich habe herausgefunden dass es eine neue Abfüllung gegeben hat. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig das ich die Flasche auf einmal für 60€ bekomme und nicht für über 100€.
Hab dann auch gleich 3 Flaschen geordert, eine für mich, eine zum Verkauf und eine zum in den Keller stellen. Wobei ich sagen muss das ich pro Flasche nur 35€ bezahlt habe da die Kassiererin einen Fehler gemacht hat. :eek:
Nun finde ich die Flasche im Internet nicht mehr für unter 100€
Würde sagen das ich alles richtig gemacht habe, ob der Papa nun ein guter oder nicht ist, sei mal dahin gestellt.

Was ich damit sagen will ist, das mich dieses Fieber gepackt hat und ich mit euch mitreden will, woher bekomme ich dieses Wissen? Habt Ihr wirklich alles probiert was Ihr anbietet oder auch kauft?

Gibt es Geschmacklich einen Rum wie den 10er Papa der dann doch etwas Besonderes ist?
Ich habe 1000de von Fragen ich hoffe ich bekomme diese auch beantwortet :roll:


Grüße
Adam

(1) Händler wissen in Sachen Rum meist gar nicht so wirklichlich viel, die sind vllt ganz gut informiert, wenn es um Whiskey oder Wein geht aber Rum ist noch nicht so lange wirklich für die Masse interessant. Es wird durchaus gut informierte Händler geben, im Zweifelsfall würde ich mich aber nicht zu 100% auf einen verlassen, wenn ich mir nicht sicher bin, dass der Ahnung hat.

(2) Ob eine Flasche schmeckt, kann man entweder über Samples direkt prüfen oder man schließt von A nach B. Wurde ein Rum von einem Forenmitglied/Blogger empfohlen, mit dessem Geschmack du dich ein wenig identifizeiren kannst? Stimmen die Rahmendaten (Destillerie, Jahrgang, gezuckert oder nicht, etc)? Und ja, man kann natürlich auch nach Abfüllern gehen und sagen, "was XY abfüllt, muss schon gut sein". Ob die Flasche dann den Erwartungen gerecht wird, ist immer noch ein kleines Risiko, aber eben ein kleineres, als sich das pseudo informierte Gelaber von dem örtlichen Weinhändler mit Rumabteilung anzuhören :pirate_ugly:

(3) Wenn dir der Don Papa schmeckt und du da ein paar Schnäppchen gemacht hast, ist doch alles gut. Ist ja schon super, dass du dich informierst, was du da überhaupt trinkst und merkst, dass Don Papa jetzt nicht wirklich ein "reiner" Rum ist. Nur nach "ist limitiert zu gehen ist leider auch keine gute Idee. SOwas ist auch gerne mal ne PR Masche.

Der Standard Ratschlag ist eigtl immer: besorg dir Samples! So kannst du mit vergleichsweise wenig Geld viel testen und schauen, was dir schmeckt und was nicht ;)
Ob es etwas wie Don Papa ohne die ganze Chemie gibt oder gar als etwas Besonderes bezweifle ich aber.
Bild

rumLove
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 260
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:40
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon rumLove » Mi 28. Jun 2017, 21:13

Wenn du was von den Philippinen aus der gleichen Destille wie den Don Papa suchst, hat SBS Rum was im Angebot.
Auch 10 Jahre, aber Potstill und Einzelfass mit immerhin 46%. Soll nicht gezuckert oder gefärbt sein. :up:

Limitiert ist er übrigens auch.
;)
http://www.1423.dk/products/s-b-s-philippines/

Benutzeravatar
ica
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 863
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:38
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon ica » Mi 28. Jun 2017, 22:18

Bin da kein Experte aber Don Papa scheint keine Destille zu haben. Gab hier mal einiges dazu. Jemand wollte die Destille besichtigen und bei der Adresse scheint nur ein Berg zu sein. Denke die beziehen ihr Zeug von Tanduay, die einzige philippinische Rumbrennerei die ich kenne. Vielleicht gibts aber noch andere, wer weiß.

Ansonsten: Händler sind die allerwenigsten und fast alle probieren sich hier zum Großteil durch Samples durch. Zu wissen wie was schmeckt braucht Zeit und Erfahrung. Irgendwann lernt man die Brennereicharaktere einzuschätzen und kann was mit den Jahrgängen anfangen.
___________________________________________________________________________
Single Cask Rum

rumLove
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 260
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 15:40
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon rumLove » Do 29. Jun 2017, 06:30

Ich hab da auch überhaupt keine Ahnung von, allerdings muss das Zeug ja irgendwo gebrannt werden...
Die Dänen haben hierauf verwiesen:
https://www.diffordsguide.com/producers ... a-bago-inc und laut denen machen die Don Papa.

Benutzeravatar
Moppedlampe
Decksjunge
Decksjunge
Beiträge: 31
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 12:45

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon Moppedlampe » Do 29. Jun 2017, 08:21

Vielleicht habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt ;(
Auf den Don bin ich gar nicht mehr so scharf nachdem ich mitbekommen
habe das eigentlich keiner weiß wo der her kommt und ziemlich viel Zeug rein kommt
was eigentlich nicht rein kommen sollte. :/
Aber ich muss sagen der der mir schmeckt und das ich das wichtigste finde ich, denn was nützt mir ein Rum für 500€ wenn der Geschmack mir nicht zusagt.

Deswegen bin ich auf der Suche nach einem Rum der ohne Zutaten einen ähnlichen Geschmack hat.
Ich werde mich auch an die Sampels machen und da viel probieren.
Habe schon den Zacapa Centenario 23YO Rum probiert der mir empfohlen wurde, doch das ist dann nicht so mein Fall und ich habe einen Lamai aus Thailand, der war nicht schlecht, ist ein klarer Rum der nicht im Fass gelagert wurde.

Benutzeravatar
Kapitän Ahab
Matrose
Matrose
Beiträge: 59
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 15:59
Wohnort: Gießen

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon Kapitän Ahab » Do 29. Jun 2017, 10:41

Moppedlampe hat geschrieben:
Aber ich muss sagen der der mir schmeckt und das ich das wichtigste finde ich, denn was nützt mir ein Rum für 500€ wenn der Geschmack mir nicht zusagt.

Deswegen bin ich auf der Suche nach einem Rum der ohne Zutaten einen ähnlichen Geschmack hat.
Ich werde mich auch an die Sampels machen und da viel probieren.
Habe schon den Zacapa Centenario 23YO Rum probiert der mir empfohlen wurde, doch das ist dann nicht so mein Fall und ich habe einen Lamai aus Thailand, der war nicht schlecht, ist ein klarer Rum der nicht im Fass gelagert wurde.


Ich denke gerade der erste Absatz ist genau der springende Punkt. Am Ende des Tages muss er dir schmecken und Geschmäcker sind bekanntlich unendlich verschieden.

Ich bin selber Novize auf dem Gebiet und meine "Bar" wird wahrscheinlich von einem Profi nur müde belächelt werden. Das ist mir aber relativ egal, denn wenn ich Lust habe etwas zu trinken dann muss ich mich darauf freuen können und das kann ich nur auf etwas was mir schmeckt.

Ich treffe meine Entscheidung daher entweder durch Samples die ich vorab probiere um zu entscheiden ob mir etwas schmeckt. Oder durch Bewertungen auf Webseite bzw. durch die User hier, allerdings kann einem da natürlich dann trotzdem mal ein Fehlschuss unterlaufen.
"Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend." Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1175
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon casaBARcardi » Do 29. Jun 2017, 16:11

@Ahab & Moppedlampe

Keiner belächelt hier Eure Bar oder Eure Rumauswahl. Wir alle haben mit diesem Stoff angefangen und zu Anfang hat mir ein BRE oder ein ED15 einfach großartig geschmeckt. Erst als sich mein Geschmack nach und nach entwickelt hat habe ich mich mehr und mehr den UA's zugewendet. Von daher geht mal schön Euren Weg, so wie er Euch am besten schmeckt, weiter !

:up:

Edit: Zum Don Papa bzw. ob es einen Rum ohne Zusätze gibt der so ähnlich schmeckt... Ich finde ihn sehr künstlich und bezweifle das man das "natürlich" so hinbekommt. Mir fällt also erstmal leider keiner ein.
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
Kenson93
Matrose
Matrose
Beiträge: 60
Registriert: Do 22. Dez 2016, 16:51
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon Kenson93 » Do 29. Jun 2017, 18:18

Hi! Du kannst dein Wissen aufbauen indem du einfach aktiv mitliest und viele Fragen stellst. Ich bezweifle stark dass man reich werden kann indem man Flaschen auf die Seite stellt. Aber mit etwas Glück wirst du schon oredntlich Gewinn machen können in ein paar Jahren :D Weiterhin viel Spass im Forum!
Take a sip of Joy!

Benutzeravatar
Kapitän Ahab
Matrose
Matrose
Beiträge: 59
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 15:59
Wohnort: Gießen

Re: RE: Re: Neuling sucht Rat

Beitragvon Kapitän Ahab » Do 29. Jun 2017, 19:11

casaBARcardi hat geschrieben:@Ahab & Moppedlampe

Keiner belächelt hier Eure Bar oder Eure Rumauswahl. Wir alle haben mit diesem Stoff angefangen und zu Anfang hat mir ein BRE oder ein ED15 einfach großartig geschmeckt. Erst als sich mein Geschmack nach und nach entwickelt hat habe ich mich mehr und mehr den UA's zugewendet. Von daher geht mal schön Euren Weg, so wie er Euch am besten schmeckt, weiter !

:up:

Edit: Zum Don Papa bzw. ob es einen Rum ohne Zusätze gibt der so ähnlich schmeckt... Ich finde ihn sehr künstlich und bezweifle das man das "natürlich" so hinbekommt. Mir fällt also erstmal leider keiner ein.


Und genau das macht diese Community aus!

Das war auch nicht auf euch bezogen sondern eher auf die tollen Experten die sich sonst so in der Welt der Rum Trinker tummeln und die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. [emoji12]

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
"Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend." Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Der RUM-Chat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste