Der MaiTai Thread

Hier kann über Cocktails aller Art gesprochen werden und ihr könnt uns eure Lieblingsrezepte vorstellen.
Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Fr 18. Nov 2016, 04:39

Originalrezept nach Trader Vic (1944):

    6 cl Wray & Nephew 17YO Jamaica Rum
    2 cl frischer Limettensaft
    1.5 cl Triple Sec Curaçao
    0.75 cl Orgeat
    0.75 cl Rohrzuckersirup

Mein aktuelles 'All-Day-MaiTai-Recipe' in Anlehnung an das o.g.:

    2 cl Smith & Cross Traditional Jamaica Rum 57%
    2 cl Robinson Jamaica Rum 55%
    2 cl Habitation Velier Hampden HLCF 2010 Jamaica Rum 68,5%
    2 cl frischer Limettensaft
    1,5 cl Pierre Ferrand Triple Sec Dry Curacao 40%
    1,5 cl Meneau Sirop de Canne - Orgeat
    0,5 cl Saint James Sirop de Canne Roux (optional)

Alle Zutaten werden mit Eiswürfeln im Shaker geschüttelt und in ein
Glas mit Eis (Würfel oder Crushed Ice, je nach Vorliebe) gegeben.
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Fr 18. Nov 2016, 04:41

Bild
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Mo 28. Nov 2016, 20:29

Probably the best drink in the world!

Ich muss mir auch mal wieder einen machen. Hier steht gerade zufällig so ein HLCF 2010 von Velier... ;) ;) ;) der schreit geradezu danach.


casaBARcardi hat geschrieben:Mein aktuelles 'All-Day-MaiTai-Recipe' in Anlehnung an das o.g.:


Das klingt ohne Zweifel delikat und nach einem Mai Tai, wie ich ihn liebe. Aber das 44er Original schmeckte wohl sehr viel anders. Mehr nach Appleton, vermutlich, wenn die damals die Rums ähnlich hergestellt haben.

Rumlounge
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 424
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 06:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Rumlounge » Mo 28. Nov 2016, 21:44

hatte vor kurzem den DT Hampden 1990 im MT versenkt, für mich der Beste den ich je getrunken habe

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Mo 28. Nov 2016, 22:02

Rumlounge hat geschrieben:hatte vor kurzem den DT Hampden 1990 im MT versenkt, für mich der Beste den ich je getrunken habe

FULL ACK :up:

Für den Alltag aber dann doch zu schade... Das ist was für besondere Anlässe und Gäste ;)
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
ica
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 863
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:38
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon ica » Mo 28. Nov 2016, 22:02

Blasphemie sowas zu vermischen :pirate_Arrr:
___________________________________________________________________________
Single Cask Rum

Rumlounge
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 424
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 06:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Rumlounge » Mo 28. Nov 2016, 22:35

ica hat geschrieben:Blasphemie sowas zu vermischen :pirate_Arrr:

dachte ich auch bevor der Versuch ģestartet wurde, èr war es aber wert
für den Alltag sicherlich nicht der Standard

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Di 29. Nov 2016, 18:57

Der Mai Tai war imho die eigentliche Bestimmung dieses Rums. :pirate_shy:

Klar, der war auch pur der Hammer. Aber die Frage die ich mir stets gestellt habe wenn ich einen Rum vermixt habe, war: wertet der Drink den Rum noch auf, oder wertet doch nur der Rum den Drink auf? Und beim Mai Tai mit Duncan Taylor Hampden 22Y war imho definitiv ersteres der Fall! Der Drink hat den Rum ans Optimum gebracht. Es gab imho keine Steigerung zum Mai Tai diesen Rum zu konsumieren.

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Di 29. Nov 2016, 19:14

Flo hat geschrieben:Der Mai Tai war imho die eigentliche Bestimmung dieses Rums. :pirate_shy:

Klar, der war auch pur der Hammer. Aber die Frage die ich mir stets gestellt habe wenn ich einen Rum vermixt habe, war: wertet der Drink den Rum noch auf, oder wertet doch nur der Rum den Drink auf? Und beim Mai Tai mit Duncan Taylor Hampden 22Y war imho definitiv ersteres der Fall! Der Drink hat den Rum ans Optimum gebracht. Es gab imho keine Steigerung zum Mai Tai diesen Rum zu konsumieren.

Da geh ich mit dir Konform :up: Schade nur das der irgendwann alle sein wird...
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Do 1. Dez 2016, 22:24

casaBARcardi hat geschrieben:Da geh ich mit dir Konform :up: Schade nur das der irgendwann alle sein wird...


Naja... Es ist ja nicht so, dass es nicht auch Rums für den Mai Tai gibt, die im Ergebnis einen kaum "schlechteren" Mai Tai machen. Da ist ja der Duncan Taylor noch eher abhängig vom Mai Tai als anders herum. Und vor allem gibt es auch einige echt günstige Rums, die da wirklich eine sehr gute Figur machen.

Ich werde demnächst mal den Velier Hampden im Mai Tai Testen. Der wäre zwar auch wieder ein Edel Mai Tai, aber er ist ja zumindest noch reichlich verfügbar.

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Fr 2. Dez 2016, 20:59

Flo hat geschrieben:Ich werde demnächst mal den Velier Hampden im Mai Tai Testen. Der wäre zwar auch wieder ein Edel Mai Tai, aber er ist ja zumindest noch reichlich verfügbar.

Und der ist wie für den Mai Tai gemacht Flo... :D Schöner Esteranteil, schön kräftig, mmmmhhhhh...
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Fr 2. Dez 2016, 21:12

Ich packe den gleich nochmal ins Glas. Aber zunächst einmal trinke ich das barbadische Machwerk in meinem Glas noch aus ;)

Benutzeravatar
RUMZ
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 952
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:30
Wohnort: MZ
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon RUMZ » So 12. Mär 2017, 19:23

Welche Rums packt Ihr für Gäste (für die Art, welche den vhten Stoff nicht zu schätzen wüssten) in den MT?
LG

RUMZ Sample´s Fresh 2018

Keep Calm! Have a Mai Tai :D

Benutzeravatar
ica
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 863
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:38
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon ica » So 12. Mär 2017, 19:33

RUMZ hat geschrieben:Welche Rums packt Ihr für Gäste (für die Art, welche den vhten Stoff nicht zu schätzen wüssten) in den MT?


Das gleiche wie mir oder gar nichts. Sind ja nicht in einer 2-Klassengesellschaft hier.
___________________________________________________________________________
Single Cask Rum

Benutzeravatar
RUMZ
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 952
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:30
Wohnort: MZ
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon RUMZ » So 12. Mär 2017, 19:45

ica hat geschrieben:
RUMZ hat geschrieben:Welche Rums packt Ihr für Gäste (für die Art, welche den vhten Stoff nicht zu schätzen wüssten) in den MT?


Das gleiche wie mir oder gar nichts. Sind ja nicht in einer 2-Klassengesellschaft hier.


Sehe ich anders. Es gibt einfach Leute die dafür nicht so den Spleen haben und da finde ich es einfach Verschwendung.

Analog den Leuten, denen Du nen Überrum einschenkst und die dann Cola drauf haben wollen. Dafür finde ichs einfach zu schade bzw. teuer.
LG

RUMZ Sample´s Fresh 2018

Keep Calm! Have a Mai Tai :D

Benutzeravatar
ica
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 863
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:38
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon ica » So 12. Mär 2017, 19:50

RUMZ hat geschrieben:
ica hat geschrieben:
RUMZ hat geschrieben:Welche Rums packt Ihr für Gäste (für die Art, welche den vhten Stoff nicht zu schätzen wüssten) in den MT?


Das gleiche wie mir oder gar nichts. Sind ja nicht in einer 2-Klassengesellschaft hier.


Sehe ich anders. Es gibt einfach Leute die dafür nicht so den Spleen haben und da finde ich es einfach Verschwendung.

Analog den Leuten, denen Du nen Überrum einschenkst und die dann Cola drauf haben wollen. Dafür finde ichs einfach zu schade bzw. teuer.


Dann sollte ich vielleicht dabei sagen dass ich keine hochpreisigen Rums da rein schütte. Ich weiß das viele hier das anders sehen aber das ist für mich ganz großer Unfung.
Nutze zwar auch hochwertige Zutaten, aber nichts was den Rahmen sprengt (S&C oder Robinson's, Pierre Ferrand Cuaracao und Orgeat).
Was ich für mich auch wieder festgestellt habe ist dass die wichtigste Zutat, sofern die anderen halbwegs akzeptabel sind, wirklich das Orgeat ist. Mit einfachem Mandelsirup ist das auch einfach nicht das gleiche. Da kann man beim Rest "eher" Abstriche machen.
___________________________________________________________________________
Single Cask Rum

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Mo 13. Mär 2017, 09:03

Ihr habt beide Recht! :up:

Ja, es gibt Gäste, denen ich keinen 15 Euro Mai Tai baue obwohl ich sie mag. Aber wenn ich mit denen dann Mai Tai trinken sollte, dann trinke ich eben auch einen mit Robinson.

Und Zustimmung auch zum Orgeat: ohne Meneau gewinnst du im Mai Tai keinen Krieg. Ein Drink ist nur so gut wie die schlechteste seiner Zutaten. Und einfacher Mandelsirup verhaut im Mai Tai leider wirklich alles. Der Leitsatz ist aber auch der Grund dafür, dass ich eben auch am Rum nicht spare und nach Möglichkeit was kräftiges in Fassstärke wähle.

Rumlounge
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 424
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 06:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Rumlounge » Mo 13. Mär 2017, 09:54

Sehe das genauso wie Flo

Benutzeravatar
casaBARcardi
Rumverwalter
Rumverwalter
Beiträge: 1179
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 06:24
Wohnort: Wilhelmshaven
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon casaBARcardi » Mo 13. Mär 2017, 11:56

Worüber reden wir hier ? Ich rechne das mal vor... :P

Mein aktuelles 'All-Day-MaiTai-Recipe' in Zahlen:

2 cl Smith & Cross Traditional Jamaica Rum 57% - 59ct
2 cl Robinson Jamaica Rum 55% - 48ct
2 cl Habitation Velier Hampden HLCF 2010 Jamaica Rum 68,5% - 2,05€
(zwar die "teuerste" Komponente aber auch ein enormer Zugewinn für das Gesamterlebnis)

2 cl frischer Limettensaft - 18ct
1,5 cl Pierre Ferrand Triple Sec Dry Curacao 40% - 54ct
1,5 cl Meneau Sirop de Canne - Orgeat - 30ct
0,5 cl Saint James Sirop de Canne Roux (optional) - 6ct

Da kostet mich mein "normaler" MaiTai also ganze 4,20€ - da überleg ich gar nicht ob ich jemandem den HLCF weglasse :roll:

Natürlich mache ich einem blutigen MaiTai Anfänger keinen MT mit DT 90 oder so, das gönn ich mir alleine ca. 1 mal im Jahr.
Aber das o.g. All-Day-MaiTai-Recipe ändere ich für Gäste nicht ab weil es einfach einen sehr guten MT ergibt den ich selber
gerne trinke...
"Ein Rum vor 10 macht einen nicht zum Alkoholiker, sondern zum PIRATEN!" :pirat_saber_parrot:

Sample-Liste: casaBARcardi Samples
Aktuelle FT: FT Mount Gay und Appleton

Benutzeravatar
Flo
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 573
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 17:53
Wohnort: Der echte Norden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der MaiTai Thread

Beitragvon Flo » Mo 13. Mär 2017, 12:04

Ich nutze aber auch die günstigen Rumsorten in der Kombi gar nicht mehr. Ich trinke so selten mal nen Drink, da darfs dann gerne auch was wirklich gutes sein.


Zurück zu „Cocktail Corner“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast